Wandernim Nationalpark Hainich

Der dreizehnte Nationalpark  ist der Nationalpark Hainich  ,größtes zusammenhängendes Buchenwaldgebiet in Deutschland. Der Urwaldähnliche Zustand entstanden durch die seit Jahrhunderten betribene Plenterwaldwirtschaft und dreisig Jahre militärisches Sperrgebiet, schufen diese einzigartige Stück Natur. Natur -Natur sein lassenein motto des Nationalparks ist hier Wirklichkeit geworden. Entdecken Sie die ursprüngliche Schöheit des Waldes auf über 130 km Wanderwegen.Besuchen Sie den Wipfelfad, der 500m lang ist und auf 40m Höhe ansteigt. Am Fad können Sie das Nationalparkhaus besuchen und ab Früjahr 2016 die Neue Wurzelhöhle. Wollen Sie mal eine Wildkatze beobachten ,dann fhren Sie ins Freigehege nach Hütscheroda, denn in der freien natur klappt es bestimmt nicht. Eine Wandertour zum wohl ältesten Baum , der Betteleiche sollte unbedingt eingplant werden. Für die Jüngsten gibt es den Feenstieg , ab Wanderparkplatz Weberstedt und in Kammerforst den Kinderkatzenwald und einen Kletterwald.

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode